2-Phasen-Ausbildung

Die Neuregelung sieht vor, dass der Führerausweis nach bestandener praktischer Fahrprüfung nur auf Probe für eine Dauer von 3 Jahren ausgestellt wird. 

Innerhalb von diesen 3 Jahren müssen 2 Ausbildungstage ("zweite Phase") besucht werden. Erst danach wird der definitive Führerausweis ausgestellt.

Ausserdem werden während der Probezeit Verstösse gegen die Strassenverkehrsordnung härter bestraft.

Gemäss den Statistiken verursachen 18 bis 24-jährige Lenkerinnen und Lenker öfter Verkehrsunfälle als ältere. Die verschärften Bedingungen für den Erwerb des Führerausweises sollen dazu dienen, die Zahl der Verkehrsunfälle dieser gefährdeten Altersgruppe zu reduzieren.

Kursziele

  • 1. Kurstag: Gefährliche Verkehrssituationen bereits vor deren Entstehung erkennen und vermeiden lernen.
  • 2. Kurstag: Bewusstsein für die eigenen Fähigkeiten schärfen, Verkehrssinn optimieren, umweltschonendes und partnerschaftliches Fahren.

Es wird empfohlen, den 1. Kurstag 6 Monate nach der praktischen Fahrprüfung und den 2. Kurstag 1 Jahr nach der praktischen Fahrprüfung zu besuchen.